Sevilla

Die Braut Spaniens wie die Hauptstadt Andalusiens auch genannt wird, ist letzte Ruhestätte von Christoph Kolumbus, Schauplatz der Opern “Carmen” und “Figaro”. In Sevilla steht die größte gotische Kathedrale der Welt, erbaut von 1401 bis 1519 auf den Überresten der arabischen Mezquita. Der Glockenturm ist so gebaut worden das man selbst mit dem Pferd hinaufsteigen kann. Es ist bis heute nicht zweifelsfrei bewiesen ob Christoph Kolumbus wirklich in der Kathedrale bestattet wurde.

Neben der Kathedrale ist auch die Plaza de Espana ein großer Besuchermagnet. Die Plaza de Espana wird durch ein halbkreisförmiges Gebäude umringt und stellt alle 48 Provinzen Spaniens in kleinen Mosaikaltaren dar. Es wurde als Teil der Iberoamerikanische Ausstellung gebaut, neben der Plaza, sind auch noch sämtliche Pavillons der Ausstellung erhalten geblieben.


Andalusien im Sommer 2004
Andalusien - Home
Malaga
Cordoba
Granada
Ronda
Sevilla
Team Malaga