Aus dem Tagebuch eines Reisenden

Nachdem ich nun doch schon so einige Reisen selber veranstaltet und organisiert habe, hat mich nun der Reiz des Reisens wieder gepackt! Der Drang nach neuen Ländern, Menschen, neuen Kulturen, das Meer, die Städte, all dies ließ mich nicht mehr ruhig schlafen. Also machte ich mich auf den Weg…

Asien:

Um meinen Abenteuerdrang zu stillen, nahm ich mir sofort eines der wohl konträrsten Länder vor – Indien!

Das Land der Gegensätze, Curry und der Taj Mahal, -Genau das Richtige, um ein Abenteuer zu beginnen. Nach 2 Tagen musste ich jedoch feststellen, dass mir die indischen Städte doch ein wenig zu hektisch sind. Menschenmengen überall, der feuchte Geruch von Gewürzen und “paan” in der Luft, das war alles erstmals zu viel. Ich beschloss, das Land auf eigene Faust zu erkunden, fuhr mit einem Motorrad über die Ebenen und Wüsten Rajasthans, an den Palästen Jaipurs und dem Taj Mahal Agra’s vorbei, und sah mich inmitten des Reisfelder von Bihar, bevor ich die paradiesischen Stränden Goa’s genoss.Falls du noch nicht in Indien warst, es lohnt sich! Ein aufregendes Land, das so viele Facetten bietet!

Nun hatte ich jedoch erstmals genug von all den Menschenmengen und all den Abenteuern der fremden Kultur, somit beschloss ich, mich auf den Weg nach Australien zu machen, wobei mir der Reiseveranstalter dertour.de eine große Hilfe gewesen ist!

Australien:
Wie könnte es anders sein, meine erste Station hieß natürlich Sydney! Wow, was für ein Gegensatz zu den hektischen Städten Indiens. Sydney überrascht mich vor allem mit seiner Sauberkeit, und auch die Touristenströme halten sich in Grenzen. Ich beschließe, sofort mit meiner Sightseeingtour zu beginnen, und da komme ich am berühmten “Opera House” natürlich nicht vorbei. Ich weiß nicht, wie es dir gefällt, aber ich finde, es gleicht eher einem Raumschiff als einer Blüte. Zum Glück hat Sydney noch so einiges mehr zu bieten, und die Herzlichkeit der Australier, die mich auf den Wegen durch das weite Land begleitet, macht jede Enttäuschung wett. Wieder reise ich mit dem Motorrad (für mich eindeutig der beste Weg, um das Land richtig kennen zu lernen), durch das Outback, zum berühmten Uluru-Berg (sieht irgendwie eher aus wie ein großer Stein inmitten der Landschaft), an den blauen Bergen vorbei bis nach Perth im äußersten Westen Australiens, von wo aus ich meine Reise fortsetzen werde…

Es handelt sich hierbei um einen Gastbeitrag!

Tags: , , ,

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 7. März 2013 um 15:58 Uhr erstellt und unter der Kategorie Gastbeiträge abgelegt. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasse einen Kommentar, oder setze einen Trackback von Deiner eigenen Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar: