Gastartikel-Aktion: Flucht vor dem deutschen Wetterchaos

Anh Viet TrinhÜber den Autor:
Ich heiße Viet, schreibe auf trendspots.de über diverse Themen, die ich gerade aufgeschnappt habe. Twittern tu ich nicht wirklich, weil es mir alles zu kurz ist :)

Schaut man aus dem Fenster – so möchte man meistens dem deutschen Wetterchaos entfliehen. Schnee, Kälte, Nässe und meistens trübes Wetter – der Deutsche an sich, kennt das nicht anders. Doch gibt es natürlich eine Alternative. Inseln im Meer – wo meistens die Sonne scheint, das Meer rauscht und keine Hektik den Tag bestimmt.

La Palma könnte solch eine Alternative sein, eine Insel wo Schönheit sich versteckt, eine Insel über die man oftmals keine Worte findet. Doch einmal dort gewesen, kann man sich dem ganz besonderen Reiz der Insel nicht mehr entziehen. Wie magisch wird man angezogen von dieser versteckten Schönheit. Dabei vielleicht sogar noch den Geist in Bewegung halten in Form eines dort möglichen Fernstudiums in den unterschiedlichsten Branchen wie zum Beispiel Tanzpädagogik, Heilkunde, Esotherik, Fung Shui und vieles mehr – was hält den Deutschen davon ab, hier zu agieren. Ein Zitat an dieser Stelle soll es auf den Punkt bringen: “Leere Taschen haben noch niemanden aufgehalten. Nur leere Köpfe und Herzen können das.”

Welch eine tolle Kombination “Unterricht und Urlaub”! Auch Auslandspraktika erweitern das gesamte Spektrum der Möglichkeiten. Fernstudiengänge, welche eher selten sind, können hier absolviert werden. So zum Beispiel Studiengänge in Richtung Tontechnik, Sound und Recording. Also – es ist für jeden etwas dabei. Man muß halt nur wissen, wo geht mein Weg lang, was will ich und wie soll meine Zukunft aussehen. Dazu sollte man einfach auch nur mal seine Wünsche und Träume ausleben. Das man dabei auch noch eine Flucht vor dem deutschen Wetterchaos zelebriert, ist wie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Also auch hier ist Information über Möglichkeiten das oberste Gebot. Nur wer gut informiert ist, kann a) sein ganz persönliches Schnäppchen machen oder b) genau wissen, wo ist was möglich. Das sich dabei La Palma selbst, die schönste Insel und Perle der Kanarischen Inseln nennt ist dabei bestimmt auch nicht von unwichtiger Bedeutung. Natur ist hier noch Natur und La Palma ist die feuchteste und bewachsende Insel d. Kanaren. Individualtouristen finden hier ein wahres Mecka an Möglichkeiten, ihren Urlaub zu gestalten. Lernen, dort wo Andere Urlaub machen, warum eigentlich nicht?

Da die Insel oftmals auch von ergiebigen Niederschlägen heimgesucht wird ist die Kombination von Urlaub und Lernen bzw. Studium gerade richtig gewählt. Sollte es Petrus mit dem Regen mal wieder zu gut meinen, ist Lernen im Trockenen die Alternative. Aber sicher ist auch, das der nächste Morgen schon wieder herrlichen Sonnenschein in voller Pracht bringen kann und die Natur bedankt sich bei Petrus mit frischem Duft und herrlichen Blumen und sonstigen Gewächsen, die man in Deutschland mit seinen Wettercapriolen einfach nicht findet. Somit sollte also auch die Information, wann gibt es die meisten Niederschläge auf der Insel, zur Urlaubs- und Fernstudiumsplanung dazu gehören. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und vielleicht liegt das Glück so manchen Deutschen ja doch auf der verträumten von Buchten und Lavaströmen zergliederten Insel im Naturparadies des kanarischen Archipels.

Regenbogen über La Palma

Vielfältig sind die Möglichkeiten der Erfüllung der persönlichen Träume. Der Traum vom Urlaub und Studium kann bald Wirklichkeit werden.

Tags: ,

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 17. Februar 2011 um 12:00 Uhr erstellt und unter der Kategorie Gastbeiträge abgelegt. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasse einen Kommentar, oder setze einen Trackback von Deiner eigenen Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar: