Fotografie: Desert Birds

Montag, 4. April 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

In Zeiten des Massentourismus ist das Flugzeug eines der beliebtesten Verkehrsmittel. 2010 zählte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. 2,3 Millionen Starts und Landungen, 190 Millionen beförderte Passagiere und 4,3 Millionen Tonnen Fracht die über deutsche Flughäfen abgewickelten wurden.

Doch was geschieht mit einem Flugzeug wenn es in Rente geht? Die Airline kann das Flugzeug ja schlecht auf einem Flughafen parken, oder auf dem Firmengelände herumstehen lassen.

Der in Hamburg als freier Photograph lebende Werner Bartsch hat sich auf die Suche nach Flugzeuge im Ruhestand gemacht und wurde in den Wüsten dieser Welt fündig. Nach einem kurzen E-Mail-Schriftverkehr hat Herr Bartsch mir genehmigt einige seiner Bilder hier zu veröffentlichen – allerdings ohne Ortsangaben, da diese Orte nicht zu Pilgerstätten oder gar neuen Tourismusorten werden sollen.

African Queen

African Queen

Air Force One
Air Force One

Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Abgehört: Turisas – Stand Up and Fight

Montag, 4. April 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Turisas - Stand Up and FightSeit kurzem ist die neue CD der finnischen Metal-Band Turisas erhältlich. Ich möchte Euch die LP „Stand Up and Fight“ sowie Turisas gerne vorstellen.

You’ve made it this far, no loser you are!

„Du hast es so weit gebracht, du bist kein Verlierer!“ So lautet der Refrain des Titelsongs „Stand Up and Fight“. Diese heroische Ermutigung kann 1 zu 1 auf die Band Turisas übertragen werden.

Die Band entstand 1997 in Finnland. Trotz mehrerer Schicksalsschläge erkämpften sich Turisas mit mittlerweile 3 Alben und denkwürdigen Live-Shows ihren ewigen Platz im Metal-Olymp.

Turisas ist ein alter finnischer Kriegsgott. Und genau in diese Kerbe schlagen Musik und Text der Band: sprichwörtlich mit Pauken und Trompeten sowie einem echten „Brett“ als Grundlage schaffen Turisas eine intensive und energiegeladene Atmosphäre. Bei ihrer Musik bedienen sich Turisas Elementen aus vielen Metal-Richtungen. Unüberhörbar sind die Viking-Metal-Einflüsse aber auch die des finnischen Humppa. Momentan bestehen Turisas aus 6 Musikern. Bandleader ist Mathias Nygard.

Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Vorschau: April

Freitag, 25. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Der März neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen, die Artikelreihe über fränkische Biere hat mir sehr viel Freude bereitet (da ich hier meinen zugegebenen begrenzten “Bierhorizont” erweitert habe). Ich möchte mich herzlich bei Axel, Perrine, Stefania, Stefano, Amélie, Rodney, Daniel und Wiebke für Ihre Vorschläge und mitgebrachten Biere zum testen und bewerten bedanken :).

Im April, um wieder zum Thema zu kommen, dreht sich alles um die Fotografie. Es wird Bilder geben: Den ganzen Artikel lesen…

Tags:

Bier aus Franken: Kanone Hell

Freitag, 25. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Das letzte Bier für den März ist heute das “Kanone Hell” aus Schnaittach bei Lauf an der Pegnitz:

Die Brauerei

Brauerei Kanone - Kanone HellDer Name der Brauerei Kanone geht aus Überlieferungen im Zusammenhang mit der Bastion Rothenberg einher. Im damaligen Gasthof sollen in der Bastion stationiert Kanoniere regelmäßig eingekehrt sein. Die Brauerei musste 1947 abgerissen werden, darum kooperierte die Brauerei Kanone zwischen 1941 und 1947 mit der Klosterbrauerei in Weißenohe, später mit der Brauerei Wolfshöhe (1947 bis 1951) um den Bedarf an Bier für den Gasthof gewährleisten zu können (ein sogenanntes Lohnbrauverhältnis). 1956 wurde ein eigenes Sudhaus erbaut und von nun an konnte in Schnaittach wieder selbst Bier gebraut werden.

Die Produktion der Brauerei Kanone umfasst insgesamt sechs Biere: Kanone Hell (Bier auf das sich dieser Artikel bezieht), Kanone Dunkel, Kanone Pils, Kanone Weizen Dunkel, Kanone Weizen Hell und das Kanone Zwickl (ein unfiltriertes Bier)

Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Vasold & Schmidt Lager Hell

Montag, 21. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Nummer sechs ist heute das “Lager Hell” der Brauerei Vasold & Schmidt aus Neunkirchen am Brand.

Die Brauerei

Vasold & Schmidt - Neunkirchen am BrandDie Geschichte der Vasold & Schmitt Privatbrauerei in Neunkirchen am Brand geht bis in das Jahr 1888 zurück.

Die Produktionspalette umfasst das Vasold Urtyp (ein helles Exportbier), Vasold Pilsener, Benedikt Dunkel und das hier beschriebene Lager Hell. Die geschätzte Braumenge liegt bei ca. 5.000 HL pro Jahr.



Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Franken Bräu Festbier

Freitag, 18. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Nummer fünf ist heute das “Festbier” aus Mitwitz im Frankenwald:

Die Brauerei

Franken Bräu - MitwitzLeider sind die Informationen über die Brauerei im Internet recht dünn (leider erhielt ich auf Anfrage auch keine Informationen – schade). Einzig die Gründung der Brauerei im Jahre 1520. Neben dem hier vorgestellten Festbier werden in Mitwitz noch das Premium Pilsner (0,5 Liter mit Bügelverschluß – 0,33 Liter mit Schraubverschluß), Weissbier, Schwarzbier, Radler und McMalz (ohne Alkohol).


Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Simon Spezial

Montag, 14. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Nummer vier ist heute das “Simon Spezial” aus Lauf a. d. Pegnitz:

Die Brauerei

Simon Spezial - Lauf an der Pegnitz1875 übernahm Johann Simon die Brauerei in Lauf an der Pegnitz die mit angeschlossener Metzgerei und Branntweingerechtigkeit ausgestattet war. In den Jahren danach übernahmen sein Sohn Georg und Enkel Karl das Geschäft und führten das Brauereigeschäft erfolgreich weiter.

1930 wurden die Räumlichkeiten zu klein und die Brauerei musste vom Marktplatz in die Heroldstrasse umziehen. 1957 kam das eigene Sudhaus hinzu, vorher wurde in einem der kommunalen Brauhäuser. Heute stellt die Brauerei Simon neben dem Simon Spezial noch das Simon Weißbier und das dunkle kräftige Weizenbock Schwarze Kuni (ab Oktober und nur so lange der Vorrat reicht).

Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Weißenohe Klosterbier

Freitag, 11. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Nummer drei ist heute das “Weißenohe Klosterbier” aus Weißenohe:

Die Brauerei

Klosterbrauerei WeissenoheDer Beginn des Bierbrauens in Weißenohe dürfte zeitgleich mit der Wandlung des Benediktinerklosters zur Klosterbrauerei im Jahre 1050 zu datieren sein – damit zählt die Kloster- brauerei in Weißenohe zu den ältesten Brauereien in Deutschland. Seit dem Jahr 1827 befindet sich die Brauerei im Privatbesitz der Familie Winkler – mittlerweile in fünfter Generation. Im Frühjahr 2000 eröffnete Franz Winkler die Brauereigaststätte in neuem Glanz.

Die Produktionspalette ist schier unendlich. Neben dem in diesem Artikel beschriebenen Altfränkischem Klosterbier wird in der Brauerei noch das Classic Bioland (gebraut nach Modernen Bio-Standards), Benediktiner Pils, Weißenohe Pils, Kloster Spezial / Klostersud, Bonifatius Dunkel, Bonator Doppelbock (Fastenbier), Eucharius Märzen, Glocken Hell, Barrique Klosterbier (wird in einer Tonflasche verkauft), Cannabis Club Hanfbier und Amrita (mit Ingwer und Früchten) hergestellt. Der geschätzte Bierausstoß liegt bei 24.000 HL im Jahr.

Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Aecht Schlenkerla Rauchbier

Montag, 7. März 2011 / Keine Kommentare » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Nummer zwei ist heute das “Aecht Schlenkerla Rauchbier” aus Bamberg:

Die Brauerei

Aecht Schlenkerla Rauchbier - BambergDie erste urkundliche Erwähnung der Brauereigaststätte Schlenkerla in Bamberg geht auf das Jahr 1405 zurück. Sie liegt im Herzen der Altstadt, in unmittelbarer Nähe des Bamberger Doms und wird seit 1866 in sechster Generation schon von der Familie Graser/Trum geführt. Die Produktionspalette umfasst das Schlenkerla Rauchbier Märzen (ein dunkles und untergäriges Märzenbier – Testbier dieses Artikels), das Schlenkerla Rauchbier Urbock (Ausschank und Verkauf nur von Oktober bis 6. Januar), das Schlenkerla Rauchweizen, das helle Schlenkerla Lager, das Schlenkerla Fastenbier (Ausschank und Verkauf nur von Aschermittwoch bis Ostern) sowie das Schlenkerla Eiche (Ausschank und Verkauf nur während der Weihnachtszeit). Die jährliche Produktionsmenge an Bier beträgt schätzungsweise 13.000 HL.
Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,

Bier aus Franken: Meister Vollbier

Freitag, 4. März 2011 / 2 Comments » / von Phil

Franken, das Zentrum Europas, besitzt mit über 270 verschiedenen kommerziellen und (größtenteils) unabhängigen Brauereien die größte Brauereidichte der Welt! Ich möchte daher den März über jede Woche zwei verschiedene Fränkische Biere auf meinem Blog vorstellen, die ich natürlich kurz zuvor probiert habe oder sogar während des Schreibens trinke.
< !– google_ad_section_start –>
Den Anfang macht diese Woche das Meister Vollbier aus Unterzaunsbach:

Die Brauerei

Meister Brauerei - UnterzaunsbachDie Meister Brauerei wurde im Jahr 1865 gegründet und hat ihren Sitz in Unterzaunsbach, einem Ortsteil von Pretzfeld in Oberfranken. Seit mehr als 120 Jahren leitet Familie Meister hier die Geschicke – in nunmehr sechster Generation schon. Die gebrauten Biersorten sind das Vollbier und zur Weihnachtszeit das Festbier (jährlicher Bierausstoß ca. 5.000 HL – geschätzt) . Neben der Brauerei ist hier auch ein Gasthof untergebracht. Die Spezialität des Hauses sind Forellen die “blau”, “gebacken”, nach “Müllerin” oder “geräuchert” zubereitet werden.
Den ganzen Artikel lesen…

Tags: , ,