Saison Preview: Die Ice Tigers 2012/2013

Tigers Saison Preview Endlich, die Eishockeyfreie Zeit ist vorüber (abgesehen von der eben erst zu Ende gegangenen Eishockey-WM)! Nunja, nicht so ganz – die Saison 2012/2013 hat zwar noch nicht angefangen, aber Thomas Sabo, seines Zeichens Namens- und Hauptsponsor lud zum ersten Mal zu einer “Saison Preview für die Saison 2012/2013.

Ort eben jener Veranstaltung war das “Ofenwerk” im Nürnberger Norden. Etwa 600 Fans waren dem Ruf von Thomas Sabo gefolgt und waren wie ich Neugierig was uns für die nächste Saison alles erwarten würde.

 

Nach eine kurzen Ansprache von Thomas Sabo, führten Wolfgang Gastner und Jörg “Dippi” Dippold durch den restlichen Abend der mit der ein oder anderen Überraschung aufwartete.


Vorschau auf geplante Aktionen :

  • 1. August – Trainingsstart
  • 5. bis 15. August – Trainingslager in Bad Tölz
  • 17. bis 19. August – Gäubodenvolksfest-Cup in Straubing
  • Afterworkpartys am 2. Oktober und am 4. Dezember
  • 31. Oktober – Red Party (Anstelle der “Black Night”
  • 5. Januar 2013 – DEL Winter Game im Frankenstadion
  • 1. Februar 2013 – Fasching on Ice

Erster Punkt war die Vorstellung der Neuzugänge:

Im Tor:

Neuer 1. Torhüter wird Tyler Weiman (Nummer 30) – von den Augsburger Panther kommend.

Neuer 2. Torhüter wird Jimmy Hertel (Nummer 34) – von FASS Berlin kommend.

In der Verteidigung:

Marko Nowak (Nummer 10) – von den DEG Metro Stars kommend.

Casey Borer (Nummer 28) – vom Pardubice HC (CZ) kommend.

Peter Lindlbauer (Nummer 26) – vom EC Bad Tölz kommend.

Im Sturm:

Evan Kaufmann (Nummer 9) – von den DEG Metro Stars kommend.

Steven Rupprich (Nummer 15) – von den Iserlohn Roosters kommend.

Patrick Reimer (Nummer 17) – von den DEG Metro Stars kommend (3. von rechts).

Jason Jaspers (Numer 19) – von den Kölner Haien kommend.

Connor James (Numer 20) – von den DEG Metro Stars kommend.

Patrick Buzas (Nummer 21) – von den Hannover Scorpions kommend.

Trainerstab:

Trainer Jeff Tomlinson – von den DEG Metro Stars kommend.
UPDATE 09.12.2012: Die Icetigers entlassen nach 25 Saisonspielen Cheftrainer Jeff Tomlinson.

Co-Trainer Tray Tuomie – von den DEG Metro Stars kommend (3. von rechts).

Alle anwesenden Neuzugänge (und natürlich auch bereits bekannte Spieler der letzten Jahre) wurden nach ihren Zielen und Erwartungen an die neue Saison im Tigers-Trikot gefragt. Ohne Ausnahme will man das letzte (Katastrophen) Jahr vergessen machen und durchaus vorne mitspielen. Im Anschluß an die Vorstellungen der neuen Spieler und Verantwortlichen an der Bande sowie den geplanten Aktionen (Regelmäßige Treffen mit Fans und Co-Trainer, öffentliche Trainingseinheiten, Red Party, und vieles weiter mehr) kam es zur mit Vorfreude erwarteten

Vorstellung der neuen Trikots:

Yasin Ehliz stellte das Auswärtstrikot für die kommende Saison vor – wie gewohnt wird es weiß mit roten und blauen Streifen sein.

Neuzugang und Nationalstürmer Patrick Reimer stellte das neue Heimtrikot vor – in SCHWARZ (gewöhnlich in blau)!!! Ich muss dieses Teil haben ;)

Es wurde auch die (mangelhafte) Kooperation zwischen den Icetigers und dem Stammverein, dem EHC 80 Nürnberg angesprochen. Vertreten wurde der EHC 80 von Herrn Peter Senger (Präsident und 1. Vorstand). Alle Verantwortlichen haben sich (so habe ich es zumindest verstanden) dazu verpflichtet die bisher kaum vorhandene Kooperation durch Taten zu beleben – wir müssen alle an einem Strang ziehen – hieß es unisono.

Alles in allem freue ich mich schon tierisch auf die neue Saison, ich hege keinerlei Zweifel dass es eine gute Saison wird und wir Fans wieder Freude an unserer Manschaft und dem Sport nach dem wir so verrückt sind, haben werden. Ein besonderes Highlight erwartet die Eishockeyfans am 5.1.2013 – das Deutschlandweite erste Open-Air-Eishockeyspiel im Nürnberger Fussballstadion zwischen den Thomas Sabo Icetigers und den Eisbären Berlin (weitere Infos folgen).

Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 22. Mai 2012 um 20:34 Uhr erstellt und unter der Kategorie Eishockey abgelegt. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasse einen Kommentar, oder setze einen Trackback von Deiner eigenen Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar: