Saisoneröffnung & Ehrung einer Legende

Endlich wieder LIVE-Eishockey. Schluss mit dem gezocke an der Playstation oder das ansehen von Videos bei Youtube. Heute fand unter dem Motto “5.000 Ice Tigers – Wir helfen Kindern” – die große Saisoner-öffnungsfeier der Thomas Sabo Icetigers statt. Ziel dieser Aktion ist es 5.000 Eishockeyfans zum kommen zu bewegen. Sollte dies gelingen, spenden die Icetigers 25.000 Euro an das RTL-Kinderhaus.

Der Tag war bespickt mit einem großen Rahmenprogramm wie z.B. Turnier der Kleinstschüler (ca. 7-8 Jahre) mit den Mannschaften des EHC80 Nürnberg (Young Tigers), Bayreuth, Schweinfurt und Augsburg. Gespielt wurden 24 Minuten am Stück pro Spiel, ohne Unterbrechungen. Ich muss sagen, die kleinen stehen in Sachen Körperspiel den großen in nichts nach ;). Mit Siegen gegen Bayreuth und Schweinfurt qualifizierten sich die kleinen 80er für das Finale gegen Augsburg.

Die Mannschaft der Young Tigers setzte sich im Finale gegen Augsburg durch und holte sich verdient den Turniersieg :).

Anschließend ging es weiter mit dem Spiel der EHC All-Stars (unter anderem mit Martin Jiranek und Michael Müller) gegen ein Sternstundenteam (u. a. mit Tigers-Manager Lenz Funk jun.). Endstand: 2 zu 8 für das Sternstundenteam.

Dann endlich durften “die großen” Icetigers aufs Eis. Zu Gast für das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart am 3. September bei den Bauern in Ingolstadt, sind die Panther aus Augsburg (aktueller Vizemeister).

Tore:
12:02, 0:1, Bentivoglio, 5:4-Überzahl25:34, 1:1, Frosch28:55, 1:2, Radja33:45, 2:2, Eriksson, 5:3-Überzahl37:56, 3:2, G. Leeb45:20, 3:3, Fletcher, 5:4-Überzahl46:05, 4:3, Aab53:23, 5:3, Eriksson, 4:3-Überzahl55:12, 6:3, Bayda, 5:4-Überzahl56:21, 7:3, Aab, 5:3-Überzahl

Obwohl es “nur” ein Vorbereitungsspiel war, machte die Art und Weise wie die Icetigers übers Eis flitzten und kombinierten Lust auf mehr – die Saison kann kommen. Nach dem Spiel fand in der Nebenhalle die Mannschaftsvorstellung und Autogrammstunde statt. Herr Sabo, Inhaber und Hauptsponsor der Icetigers äußerte sich zudem zur Aktion 5.000 Icetigers für Kinder wie folgt: Da leider die 5.000er Marke nicht geknackt wurde, gibt es keine Spende in Höhe 25.000 Euro für das RTL-Kinderhaus. Stattdessen übergibt er im Rahmen der Black-Night Ende Oktober einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro (in Worten, EINHUNDERTTAUSEND Euro) an das RTL-Kinderhaus. Wenn das mal keine gute Nachricht ist :)

Besonders emotional wurde es in der ersten Drittelpause. Martin Jiranek – Spielerlegende der Icetigers Nürnberg, beendet definitiv seine aktive Karriere. Von 1996 bis 2004 und die Saison 2006/2007 hat er uns Nürnberger Fans mit seinem Spiel und seiner persönlichen, offenen und warmherzigen Art begeistert. Seine Nummer “12″ wird aus diesem Grund unter das Hallendach gehängt und damit in Nürnberg gesperrt und niemals wieder vergeben. Ich habe ein kleines Video von seiner Ansprache gedreht, leider fehlt ein kleiner Teil am Anfang :(

Danke für alles Martin!!!

Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 29. August 2010 um 23:29 Uhr erstellt und unter der Kategorie Eishockey abgelegt. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasse einen Kommentar, oder setze einen Trackback von Deiner eigenen Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar: