Cagliari

Im Süden der Insel Sardinien liegt Cagliari. Die Hauptstadt Sardiniens mit 380.000 Einwohnern, ist gleichzeitig die größte Stadt der Insel und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Cagliari wird umgeben von, gelinde ausgedrückt, wenig attraktiven Vorstädten. Das Zentrum wird beherrscht von Verkehrschaos und mangelnden Parkplätzen.

Die Altstadt bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Paläste, Terrassen, Kirchen und Bastionen.

Am 1. Mai ist das Fest “San Efisio” in Cagliari. Zu Ehren des Heiligen Efisio, dem man für das Ende der Pest danken will, ziehen mit Blumen geschmückte Ochsenwagen aus allen Regionen Sardiniens und berittene Polizisten in Prachtuniform von Cagliari ins 40 km südlich Städtchen Pula. Die Feierlichkeiten dauern volle 3 Tage und zieht tausende Touristen sowie Unmengen von Schaulustigen Sarden an.

Im Mai findet ebenfalls die “Fiera” statt. Eine große Verbrauchermesse, wo alles typisch sardische aus allen Ecken der Insel angeboten wird. Es gibt typischen Käse, den würzigen Pecorino, Luftgetrockneten Schinken und Salami, Obst und Gemüsestände, aber auch Traktoren, Erzeugnisse aus Holz, Stein und Kork und so weiter. Ja, nagut, ich gestehe: Ich war hauptsächlich in den “Fresshallen” unterwegs. Zufrieden? ;)

Sardinien Sommer 2007
Sardinien Home
Cagliari
Costa Rei
Nora, Chia & Grotte Is Zuddas
Segeln mit Harry
Trip in den Norden